Schützenfest

Neuer Schützenkönig in Bachem ist Thomas Nagel

 

BACHEM – (ras) Im Rahmen des traditionellen Schützen- und Volksfestes der St. Mauritius Schützenbruderschaft Bachem wurde der neue Schützenkönig im luftigen Garten der Schützenbruderschaft bei subtropischen Temperaturen feierlich proklamiert.

Der Holzvogel fiel mit dem 166 Schuss, abgegeben von Thomas Nagel. Zusammen mit seiner Gattin Nicole wird er jetzt seine Schützenbruderschaft für ein Jahr repräsentieren. In seiner Laudatio berichtete Johannes Creeten von den gelungenen Tagen des Schützenfests. Auch, dass der Vogel glücklicherweise genau um 21.57 Uhr fiel und damit nochmal kräftig geböllert werden durfte. Nur drei Minuten später wäre man mit dem Gesetz für Ruhestörung kollidiert. „Es ist nicht immer verständlich, dass das Brauchtum auf diese Weise eingeschränkt wird“.

Neben vielen Ehrungen verdienter Schützenbrüder und Schützenschwestern war die Verleihung des St.-Sebastianus-Ehrenkreuzes an Manfred Harnischmacher, der sich vor allem hinter den Kulissen für die Schützenbruderschaft verdient gemacht hat, ein Höhepunkt der Veranstaltung. In Anwesenheit vieler Gäste, darunter Abordnungen befreundeter Vereine, Frechens Bürgermeisterin Susanne Stupp und Christa Herzog für die kfD wurden Pascal Nagel als neuer Schülerprinz und  Paskal Schuster und Raphaela Köhnen als neues Jungschützenprinzenpaar proklamiert, Danny Kupfer, der mit dem 94. Schuss den Vogel abschoss ist der neue Bürgerschützenkönig. Den gelungenen Abend ließ man gutgelaunt im „Frechens größten Biergarten“ ausklingen.

Zeitungsbericht – Frechener Wochenende